Military, Buschreiten, Concours Complet

dölleventing team

Archiv von Fotos und Berichten

CC Frauenfeld 2019 

Was für ein Wochenende! Bei besten Bedingungen wurde ein tolles Turnier auf der Allmend durchgeführt. Der Einstieg in die Saison zeigte, wer im Winter gut gearbeitet und die Saison vorbereitet hatte.  

Und wer noch nicht ganz an sein Wunschziel herankam: das Ganze erst einmal sacken lassen, und dann sachlich analysieren, woran es lag und dann gezielte Massnahmen treffen. Stephan Döll hilft Euch gerne bei der Fehleranalyse und Bearbeitung allfälliger Knacknüsse! 

Die Saison ist noch jung - da geht noch was! 


Hallengeländetraining für ambitionierte ReiterInnen - das fegte!

Das erste Hallengeländetraining für ambitionierte ReiterInnen in Dielsdorf am 23.01.2019 war ein voller Erfolg! Die gestellten Hindernissen fragten flüssiges Vorwärtsreiten genau so ab wie die Durchlässigkeit in kleinen Wendungen, gymnastische Linien und fokussiertes Reiten bei Schmalsprüngen. Wie immer führte Stef auch noch etwas unerfahrerene TeilnehmerInnen gezielt auch an schwierigere Aufgaben heran wie zB die schmalen Elemente an der kurzen Seite, so dass alles von allen bewältigt werden konnten. 


So cool war das Indoor-Geländetraining Oberembrach 17.11. + 28.12.

Stef hatte in der schönen, hellen Halle in Oberembrach für jedes Niveau etwas dabei. 

 


Silbertest September 2018

Wir gratulieren allen Teilnehmers des Silbertestkurses zur erfolgreich absolvierten Prüfung am 23. September 2018 recht herzlich! 


Wieder einmal war es toll zu sehen, wie sich die Reiter und Pferde in diesen Tagen entwickelt haben, so dass sie am Ende einen einem B1 entsprechenden Geländekurs vor den strengen Augen der beiden Richter bewältigen konnten. Alle Beteiligten und Gäste waren sich einig, dass es ein sehr gelungener Kurs war - die Richter waren voll des Lobes für die guten Leistungen der Teilnehmer - und auch für Kati und Stef für ihre gute Ausbildung. 

Leider wird es diese schöne Prüfungsform ab 2019 nicht mehr geben - was alle sehr bedauern. Wir sind aber sicher, den einen oder anderen dann in den Wintertrainings und in 2019 bei den ersten B1-Starts zu sehen. Und wenn man etwas klemmt oder nicht geht - Kati und Stef stehen Euch und allen anderen Interessierten natürlich auch in Zukunft für die Erreichung Eures Reitziels zur Seite! 


Was gerade so läuft: Turniere und Trainings

Die einen oder anderen haben es bereits mitbekommen: Stef reitet wieder - nicht nur täglich seine beiden Pferde, sondern auch aktiv Turniere, sowohl CS als auch CCs. Und es verwundert dabei auch nicht gross, dass er dann mit guten Klassierungen nach Hause kommt, so wurde er vor kurzem bei einer A** in Deutschland 5. 

Daneben gibt er nun wieder vermehrt Reitstunden in allen drei Disziplinen: Viele Hindernisse des CC Birchwil sind im Gelände stehengeblieben und werden regelmässig verschoben, so dass immer wieder neue Situationen geübt werden können. Aktuell gibt es zB am Wasserkomplex einen Schmalsprungtrainingskomplex, der von B1 bis 1* alles zu bieten hat. 


Super Vorbereitung auf Saisonstart: Outdoor-Geländetraining am 11. März 2018 in Dielsdorf  

Auch wenn das Wetter wieder etwas grau in grau war, gelang es Stephan Döll auf dem grossen Sandplatz in Dielsdorf sowie der Wiese drumherum viele Aspekte der grünen Saison zu thematisieren. Leider musste aufgrund des Regenfälle der vorherigen Tage auf den Einbezug der auf Moor gelegenen Rennbahnwiese verzichtet werden. 

Stattdessen flitzte der eine oder andere mit seinem Vierbeiner über die 1250m lange Sandbahn und genoss den Wind um die Ohren. Drei Tierarzte kontrollieren anschliessend in verschiedenen Zeitintervallen Puls und Atmung, so dass jeder Reiter sehen konnte, wo sein Pferd noch Optimierungsbedarf hat. 


Erfreuliche Platzierungen bei der CC Indoortrophy 2017/18 

Wir freuen uns über die Siege und Platzierungen unserer jungen und auch der routinierten ReiterInnen bei den Indoor CC Prfüfungen Fehraltorf und Gossau! Herzliche Gratulation und weiter so in 2018!


Herzliche Gratulation zum bestandenen Silbertest 29. Oktober 

Nach drei intensiven Trainingstagen in Birchwil war es gestern endlich so weit und 13 Teilnehmer unseres Silbertestkurses mit Katrin Steiner und Stephan Döll absolvierten bei noch gnädigem Wetter (nur kalt und Sprühregen - es hätte schlimmer kommen können) und unten den strengen, aber freundlichen Augen der beiden Richter die verschiedenen Bereiche des Reitens sowie die Theorie. 

Wir freuen uns, dass die Richter nur lobende Worte fanden und gratulieren allen frisch Brevetierten zu ihrer guten Leistung und wünschen ihnen weiterhin viel Spass und Erfolg beim Reiten. 


Team Vielseitigkeit Stufe A Pfullendorf 2017

Auf Einladung des Veranstalters konnten wir mit zwei Teams an der VS A in Pfullendorf Mitte August antreten. Das in Deutschland viel verwendete System der zu viert gerittenen Dressurprüfung war eine echte Herausforderung für uns bzw. unsere Pferde - nicht nur die jungen Pferde fanden das recht abenteuerlich, auch wir Reiter hatten unsere Mühe gleichmässige Abstände einzuhalten und trotzdem noch die korrekten Figuren auf Kommando zu reiten. Aber Stef gab alles als Gruppenchef - er kannte diese Form noch von früher - und übte streng mit uns. 

Nach einem heftigen Regensturm in der Nacht, der fast das ganze Stallzelt in einen Sumpf verwandelte, konzentrierten wir uns auf das Wesentliche und gaben in der Dressurprüfung gaben alles (Christine sogar mit nachher diagnostiziertem Fussbruch). Trotzdem war der Platz direkt beim Cross-Abreiteplätz und Geländestrecke sowie einem ungewohnt tiefen und kiesigem Boden eine Herausforderung für unsere Pferde, und brachten dem einen oder anderen von uns eine schlechte Bewertung ein. Aber dank Streichresultate des schlechtesten sowie guten Leistungen im Springen und vor allem im Cross konnten sich ein Team noch klassieren. Ebenfalls resultierten einige sehr schöne Schlussränge in den Einzeldisziplinen, so dass wir glücklich und zufrieden nach diesem ereignisreichen Wochenende wieder nach Hause fuhren - mit der festen Absicht, nächstes Jahr wieder teilzunehmen und dann noch besser zu sein!  


Silbertest in Birchwil am 28. Mai - herzliche Gratulation!

Nach fundierter und sorgfältiger Vorbereitung mit Stephan Döll und Katrin Steiner fand am Sonntag 28. Mai bei schönstem Wetter die Silbertestprüfung statt. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und ihren Pferden zu dieser guten Leistung und freuen uns, dass die Richter für unsere Vorbereitung und Durchführung des Tests nur lobende Worte hatten. Bericht.


 

Geländetraining Outdoor in Dielsdorf 12.04.2017 -  traumhaftes Training!

Bei traumhaftem Frühlingswetter führten wir im Springgarten und auf der Rennbahnwiese das Geländetraining im Horsepark Zürich Dielsdorf durch. Beim korrekten Anreiten kleiner Sprünge im Springgarten wurden Durchlässigkeit und Vertrauen zwischen Reiter und Pferd bzw. umgekehrt überprüft. 

Nach einem Aufgalopp um den grossen Sandplatz mit den Hecken ging es auf die riiiiesengrosse Rennbahnwiese, auf der die Pferde mal richtig galoppieren konnten. Je nach Niveau wurde an den beiden Wällen Auf- und Absprünge verschiedener Schwierigkeitsgrade geübt und/oder verschiedene Rennbahnhürden oder Hecken. Beim abschliessendem Überwinden des "Besenvierecks" bzw. einer seiner Ecke wurde das Pferd wieder kontrolliert gerade gerichtet gesprungen, so dass sowohl Reiter als auch Pferde super zufrieden das Training beendeten.  


Trakehner Indoor CC Trophy Winterthur 18./19.03.2017 

Die Trakehner Indoor CC Trophy des Winters 2016/2017 ist bereits wieder Geschichte. Die von Stephan Döll gebauten Crossparcours nutzten die Möglichkeiten der grossen Halle in Winterthur und luden sowohl zum flüssigen Galoppieren ein. Linien über schräge Hindernisse, enge Fässer sowie der tolle Wall zeigten sehr gut auf, wie rittig die Pferde im Winter geworden waren. 

Wir gratulieren allen ReitschülerInnen zu ihren gute Ergebnissen, besonders Leslie, die mit ihrem Red Ice, den wir seit zwei Jahren zusammen ausbilden, nicht nur zum wiederholten Male die Stilprüfung gewann, sondern auch noch die gesamte Trophy! 

Wir wünschen allen ReitschülerInnen einen guten Start in die Outdoor-Saison und freuen uns, Euch bei Eurem Werdegang weiterhin begleiten zu können. 


Geländetraining in Buchs war ein voller Erfolg draussen!

Bei gutem Wetter fand das Training am vergangenen Training in Buchs auf dem Sandplatz statt. Reiter und Pferde freuten sich sehr - die einen waren überfleissig, die anderen strahlten über's ganze Gesicht, wenn sie die gestellten Aufgaben dank den vorbereitenden Lektionen gut erfüllen konnten.  Um sowohl die Rittigkeit, als auch die Galoppierfreude zu fördern (bzw zu stillen), waren interessante Kombinationen für Einsteiger als auch Fortgeschrittene aufgestellt worden. 



Auftakt der Wintersaison 2016 / 2017 in Thayngen

Die Indoor-Saison 2016/2017 ist in Thayngen gestartet - und mit ihr gab es viele gute Klassierungen meiner Reitschüler. Ich bin sehr stolz, dass es bei allen viele Fortschritte gibt, die sich in schönen Stilritten und gut gerittenen Cross- und Derbyprüfungen zeigten.

Gratuliere Euch allen! 


Pfullendorfer Speed-Derby mit erfolgreichen Schweizer Reitern

Beim Reitturnier in Pfullendorf amtete Stephan Döll wiederum als Crossbauer für das Speed-Derby. Nachdem bereits die beiden Zeitspringen der Klasse L von Philipp Kühne und Beat Tanner gewonnen wurden, gelang Christine Lang mit einem sehr konzentrierten Ritt eine saubere 0-Runde und damit der 2. Rang in diesem anspruchsvollen Springen der M-Klasse mit festen Hindernissen vor Beat auf Platz 3 und Cedric Alvaro Ernst auf Platz 5. Damit sicherte sich die Schweizer Mannschaft bestehend aus Christine, Beat und Philipp ebenfalls Rang 2. 

Wir gratuliere unseren erfolgreichen CC-lern!


CC Training in Dielsdorf 17.08.2016 

Am Mittwoch 17.08. führten wir bei bestem Sommerwetter auf dem neu erstellten Cross-Garten und in der Rennbahn-Wiese ein CC-Training im Horsepark Zürich in Dielsdorf durch. 

Noch vor kurzem ein fast unbekanntes Gelände für die Buschreiter boten sich hier sehr viele Möglichkeiten unterschiedlicher Schwierigkeit. Der Cross-Garten war gespickt voller Hindernisse, die im welligen Gelände zu sauberem Reiten von Absprung und Wendungen aufforderte. Manche Hecke wirkte auf dem ersten Blick sehr beeindruckend, konnte aber dank des sehr gut aufgebauten Kurses am Ende tadellos überwunden werden. 

Den Abschluss bildete die Rennbahn-Wiese, die mit ihren Cross-Hindernissen zum grosszügigen Vorwärtsreiten einlud. Hier zeigte sich erneut, wer sein Pferd anschliessend wieder korrekt aufnehmen konnte, um Besen, mächtige Hecken und Auf- und Absprüngen korrekt anzureiten. 

Alles in allem wart dies wieder ein sehr gelungenes Training, das sowohl für Einsteiger, junge Pferde, als auch Routiniers und 1"-Reitern viele Möglichkeiten eines stufengerechtem Training bot. 

Ich freuen mich, wenn ich in Dielsdorf in Zukunft weitere Trainings anbieten kann - auch die Halle bietet sich ja hervorragend für die kommende Indoor-Saison an!


CC Birchwil 2016 - wieder ein gelungener Anlass!

Der CC Birchwil 2016 ist schon wieder Geschichte! Ich freue mich besonders, dasss viele meiner SchülerInnen so erfolgreich waren und gratuliere allen Klassierten!  

Danken möchte ich vor allem Godi Illi und vielen anderen, die zusammen mit mir im Vorfeld unzählige Stunden investierten, damit wir - auch dank des tollen Wetters, das uns für die doppelte Mühe aufgrund des notwendig gewesenen Verschiebungsdatums - zwei sehr schöne CC-Tage mit vielen Starts durchführen konnten. Vor allem danke ich Godi aber auch für die Zurverfügungstellung dieser tollen Anlage, auf der wir zu Hause sind. 


Gratulation zum bestandenen Silbertest in Birchwil!

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen zur bestandenen Prüfung am 17.07.2016..

Bei schönstem Wetter absolvierten die Teilnehmerinnen des Vorbereitungskurses die verschiedenen Teilbereiche, bestehend aus Vorstellen / Vortraben, Temporeiten, Bergauf-/abreiten, Geländereiten, Einrückungsarbeiten und Theorieprüfung. 

Die Experten zeigten sich vor allem beeindruckt, wie gut die Teilnehmerinnen, darunter auch ein erst 9-jähriges Mädchen, die gestellte Geländeaufgabe meisterte. 

Wir wünschen allen Brevetierten für die Zukunft viel Spass und Erfolg beim Geländereiten! 


Trakehner Winter CC Trophy 2015 / 2016

Die Indoor-CC-Saison startete bereits Anfang Dezember in Thayngen. Die Neuerungen gegenüber dem Vorjahr - ausführliches schriftliches Protokoll statt mündliche Besprechung für die Stilritte sowie das Derby - wurden von den Reitern sehr gut angenommen. 

Besonders die erste Durchführung des Derbys in Thayngen zeigte den Reitern, dass diese Prüfung sowohl für Spring- als auch für Buschreiter eine tolle Ergänzung der Hallenconcours darstellt, da es dabei über fallende Sprüngen - davon 2/3 mit Naturunterbauten - geht und die Wertung nach Zeit ein flüssiges Vorwärtsreiten ermöglicht. 

Dank der offen gehaltenen Ausschreibungen der B1 und B3 Prüfungen konnten die Reitern zudem ihre Pferde ihrem Ausbildungsstand entsprechend anmelden, so dass viele sehr schöne Ritte zu sehen waren, die eine gute Basis für die zukünftigen Prüfungen sind.

In Fehraltorf zeigt sich dann, wer seine Hausaufgaben gemacht hatte. Die Linienführung jeweils über die Breite der Bahn mit einem schmalen Sprung bei X stellte für viele eine Herausforderung dar und zeigte, wer sein Pferd gut an den Hilfen hatte, da die - grösseren - Sprünge daneben dem einen oder anderen Pferd durchaus besser einladender erschienen. 

Daneben stellte auch der eine oder andere Reiter fest, dass der wunderschön dekorierte und begrünte Bogen zwar imposant erscheint, aber die Herausforderung auch darin liegen kann, ihn nicht überwunden zu haben - dann nämlich, wenn er eben doch nicht Sprung Nr 7 ist. 

Die Parcoursführung von grosse auf immer kleinere Linien und das beidseitige Abfragen der Durchlässigkeit sowie Rittigkeit waren zudem eine gute Basis für die Stilbewertungen durch den Stilrichter Ralf Claassen, und es ist erfreulich, dass wir hier viele schöne Ritte sahen.  

Nächste Stationen sind Gossau und Winterthur. 


Hallengeländetraining in Zug 22.11. - voller Erfolg!

Das erste Einsteigertraining in Zug fand zusammen mit dem ersten kleinen Wintereinbruch statt. Einen ganzen Tag lang führte Stephan Döll CC-Einsteiger behutsam an erste CC-Sprünge und Aufgaben heran. Diejenigen mit Erfahrungen konnten ihr Wissen bei technischen Aufgaben vertiefen. 

Vielen Dank an Gaby Bösch, ihres Zeichens frisch gebackene Vize-Europameisterin in der Vielseitigkeit der Haflinger, die ihre Anlage für dieses Training für die Basis zur Verfügung stellte und auch bei der Hindernisgestaltung kreativ mitwirkte. 

Foto


Trainingsstilgeländeprüfung / -dressur Birchwil 27.09.2015

Am vergangenen Sonntag konnten wir dank zwei tollen Richtern, vielen topmotivierten ReiterInnen und unermüdlichen Helfern einen lässigen Trainingstag für die Dressürler und Buschreiter mit gut 70 Starts durchführen. 

Natascha Renfer war auch noch in der vierten Dressurgruppe sehr geduldig und mit wachem Auge dabei, wenn es darum ging, den Nachwuchsreitern und Hufschlagakrobaten wertvolle Tipps für das Erlangen von mehr Punkten beim nächsten Programm zu geben. 

Ralph Clasen-Hoffmann hat alle von seinem grossen, internationalen Erfahrungsschatz im Richten teilhaben lassen und gab den Geländereitern gute, konstruktive Kritik und Ideen für die Winterarbeit mit. 

Stephan Döll war immer dann zur Stelle, wenn ein Reiter und Pferd einen "Effort" zu persönlich nahmen und individuelle Hilfestellung benötigte. Besonders positiv bewertet wurde von den Reitern, dass sie bei einem nicht so guten ersten Ritt die Gelegenheit bekamen, das Cross noch einmal zu reiten und so doch mit einem positiven Erlebnis nach Hause zu fahren. 

Und wer bei so viel Training berechtigterweise Hunger bekam, wurde in der kleinen Festwirtschaft von Godi Illi und dem bewährten Festwirt Werni gut bedient. Seine Hörnli mit Apfelmus waren der Renner, und auch Schoggigipfel und Süssgebäck waren so beliebt, dass es am Abend kaum etwas aufzuräumen gab.

Auf diese Art war für alle etwas dabei und wir konnten den Tag am späten Nachmittag gemütlich ausklingen lassen. 

Noch einmal danke an alle Beteiligten für den gelungenen Anlass und vor allem auch an Godi Illi, dass dies wieder einmal auf seiner Anlage durchgeführt werden konnte, sowie die beiden Tier-/Ärzte, die den ganzen Tag vor Ort waren und auch die kleinste Bagatelle nicht unbegutachtet liessen. 


Silber für Gaby Bösch mit Newman am Europachampionat der Haflinger in Mailand! Herzliche Gratulation! 

Das von Stephan Döll trainierte Schweizer Haflinger-Vielseitigkeitsteam erreichte gute Resultate in Mailand am Europachampionat der Haflinger! Gaby Bösch beendete die Prüfung mit ihrem Hengst Newman auf dem 2. Schlussrang und holte sich damit Silber. 

Helen Ruoss konnte sich mit Norman nach einem fehlerfreien Gelände von Platz 14 auf Platz 8. vorarbeiten und diesen Rang trotz einer Stange im Springen behalten. Claudia Bauer zeigte mit Anatol insgesamt eine solide Leistung und wurde 10. 

Sina Schaufelberger hatte mit Siena eine tolle Dressur (3.), wurde jedoch wegen Sturz an Sprung 4 im Gelände disqualifiziert. Reiterin und Pferd sind aber wohlauf.   

Ich bin sehr stolz auf "meine" Hafis und vor allem, was die Reiterinnen im vergangenen Jahr durch harte Arbeit erreicht haben. 


Vielseitige Haflinger 

Wie der eine oder andere vielleicht schon gesehen oder bemerkt hat, trainieren bei mir nicht nur hochbeinige Voll- und Warmblüter, sondern auch Ponys, Kleinpferde - und Haflinger. 

Nach vielen Wochen und Monaten harter Arbeit erreichte "mein" Haflinger-Vielseitigkeitsteam sehr erfreuliche Leistungen am Europachampionat in Mailand 2015 - unter anderem mit dem tollen 2. Platz von Gaby Bösch mit Norman, Helen Ruoss mit Norman 8. und Claudia Bauer 10. Sina Schaufelberger und Siena hatten leider einen Sturz im Gelände, sind aber wohlauf

Ich freue mich, dass ich diese top-motivierten Pferde wie Reiterinnen trainieren darf und gratuliere zu den tollen Ergebnissen! 

Lest mehr dazu im Bericht zur Vielseitigkeit von Haflinger. 


CS Pfullendorf 22.08.2015

Anlässlich des CS Pfullendorf in Süddeutschland war Stephan Crossbauer im Speed Derby der Klasse M* und assistierte bis Klasse S dem Parcoursbauer in allen Springprüfungen. Es war eine besonders interessante Herausforderung an diesem sympathischen Turnier anspruchsvolle und faire Parcours zu bauen. 

Speed Derby: Eine ähnliche Prüfung fand dieses Jahr anlässlich des CSI Zürich statt: Der Parcours beinhaltet fallende und feste Hindernisse und führt über mehrere verschiedene Terrains. 


CC Juniorenreitlager Birchwil 22.-24.07.2015

6 Jugendliche kamen mit ihren Pferden zu Godi Illi auf den Hof, um mit mir intensiv zu trainieren. Egal ob Hitzewelle, Gewitter oder Müdigkeit, die Jugendlichen waren voll bei der Sache, ritten 2x pro Tag, stellten sich auch der Herausforderung, ein ihnen fremdes Pferd zu reiten, machten alle Stallarbeiten, lernten etwas über Hufbeschlag, sahen, dass man auch ohne Zaum und Sattelzeug eine gute Figur auf dem Pferd machen kann - und hatten vor allem viel Spass. 

Gerne wiederhole ich dies bei Gelegenheit wieder und freue mich, sie und auch andere Jugendliche dabei zu begrüssen. 


************************************************************************************************

Ausbildung von Jungpferden

Eine häufige Situation: ich werde von einem Bekannten gefragt, was ich von einem bestimmten Pferd halte. Am besten kann ich dies beurteilen, wenn ich das Pferd selber reite, es aber auch vom Boden aus beobachten kann. Ich mache dies in seiner vertrauten Umgebung - und auch bei mir auf der Anlage.



Zuerst sollte das Pferd am neuen Ort eine Eingewöhnungsphase erhalten. Ein 4-jähriger Vollblüter, der zur Zeit bei mir in der Ausbildung ist, benötigte ca. sechs Wochen. In dieser Zeit machten wir ihn mit uns vertraut und longierten ihn ca 1-2x pro Woche. Nachdem er auch psychisch angekommen war, fing ich an, ihn ca 2-3x pro Woche dressurmässig zu arbeiten, sowie 1-2x pro Woche Stangen- und Cavalettiarbeit zu machen.

Bei allem, was bei einem jungen Pferd gemacht wird, ist es extrem wichtig, dass die verlangten Lektionen korrekt abgefragt werden, die Hilfen immer gleich und konsequent erfolgen, damit sich von Anfang an nichts Falsches einprägt und/oder einschleicht. Beim Springen sollte das Pferd vor allem Spass haben und Vertrauen in sein eigenes Können entwickeln.


Die drei Jungpferde wurden in den veschiedenen Indoor-Trainings im Winter an die neuen Aufgaben des Geländereitens sowie an Reiten in fremder Umgebung herangeführt. Dabei haben wir bewusst auf ein Ausreizen des vorhandenen Könnens verzichtet, so dass sie immer mit Spass und Energie an die Sache herangingen. 

In Horgenberg war dann Outdoor-Gelände-Premiere für sie. Ich freue mich insbesondere, dass mit ihnen der Einstieg in die Gelände-Trainings gut gelungen ist und sie alle Aufgaben voller Vertrauen und gut bewältigt haben. 

Auf unserer tollen Anlage bei uns in Birchwil arbeiteten wir weiter an Sprüngen verschiedener Art sowie an Durchlässigkeit und Rittigkeit. 

Die Jungpferde starteten während des Sommers in kleineren Spring- und Dressurprüfungen. Hier setzten sie das Gelernte aus den Trainings um, und Ross und Reiter bekamen dabei immer mehr Routine und Selbstvertrauen und konnten selbst als Jungpferde bereits schöne Erfolge (0-Fehlerritte, Klassierungen, Finalqualifikation) erzielen. All dies wird ihnen später bei Geländeaufgaben an fremden Orten zu Gute kommen. 

Ich freue mich, momentan mit ganz unterschiedlichen Jungpferden und Reiterinnen arbeiten zu dürfen. Die erste Saison war sehr erfolgreich und die Paare haben in einem Jahr sehr grosse Fortschritte gemacht. Wir alle freuen uns nun auf die Indoor-Saison mit ersten Starts bei den B1-Geländestilprüfungen. 

Die Indoor-Saison verlief sehr ansprechend. Die gestelten Aufgaben wurden gut bewältigt, auch wenn angesichts der erfahreneren Konkurrenz noch keine Klassierungen erreicht werden konnten, zeigte sich, dass die Pferde die Prüfungen der Hallensaison dank der vorgängigen Trainings vor allem auch mental gut verarbeiteten konnten.  

Im zweiten Jahr ihrer Ausbildung wurde dann die unterschiedliche Herkunft der Jungpferde deutlich. Daraufhin wurden zwei Pferde an für sie besser passende Plätze abgegeben. Bei beiden wurde aber insbesondere die vielseitige Ausbildung gelobt - und das ist doch unser Ziel! Nun haben wir drei andere Jungpferde in unserer Youngster-Gruppe und diese werden genau gleich wieder in die Buschreiterei eingeführt, was aufgrund ihrer vorgängigen Springerfahrung jedoch etwas komprimierter stattfinden kann. 

Besonders stolz bin ich, dass zwei dieser Pferde mit Junioren starten und dies mit tollen Erfolgen (u.a. eine erfolgreich abgelegte Lizenzprüfung, Siege und gute Klassierungen in Stilprüfungen, Derbys sowie Kombinierter Prüfung)! Der kontinuierliche Aufbau in der zweiten Wintersaison hat sich sehr ausgezahlt und die Pferde konnten zum Abschluss der Indoor-Saison mit guten Resultaten ihre ersten B3 laufen. 

In der darauffolgenden Outdoor-Saison mussten wir reiterlich auf die veränderten Bedingungen der Jugendlichen Rücksicht nehmen. Aufgrund ihrer altersgemässen, persönlichen Veränderung musste der CC-Sport zum Teil zurückstehen. Dennoch konnten wir die zweite Outdoor-Saison mit einer guten Platzierung im B2 sowie im Junioren-Cup beenden. Nun geht es in der nächsten Hallensaison an die Vorbereitung auf die nächste Stufe B3 und 1*.  

Bei den Indoortrainings im Winter, die in der wunderbar geeigneten Halle im Horsepark Dielsdorf jeweils mittwochs für ambitionierte Reiter durchgeführt werden, konnte das mittlerweile erwachsen gewordene Pferd sorgfältig an die neuen Herausforderungen auf B3 und 1*-Stufe herangeführt werden, sowie bereits gelerntes vertieft und gefestigt werden.  

Die vierte Saison zeigte dann, dass wir alles richtig gemacht haben: Die anfänglichen Unsicherheiten beim Wasser, an Absprüngen sowie schmalen Sprüngen waren dank der guten Winterarbeit und verbesserten Rittigkeit kein Thema mehr, so dass sich das Pferd im Verlauf der Saison gut im B3/A** etablieren konnte und am Ende der Saison sogar seine erste L-Prüfung in Deutschland lief. 

 

************************************************************************************************

Indoor-Trainings Winter 2014/2015

Wir hatten unglaublich viele Anmeldungen und mussten eine Warteliste führen. Dennoch konnten wir schlussendlich fast allen auf der Warteliste noch einen Platz in einem der Gruppentrainings verschaffen. 

Im November / Dezember 2015 geht es dann auch schon wieder los - eine gute Gelegenheit sich und das Pferd auch über den Winter fit zu behalten, endlich wieder richtig zu galoppieren - und dabei auch noch gleich einen grossen Schritt weiter zu kommen im Bereich Springtechnik, Vertrauen, und fester Hindernisse. Wir bauen die Trainings immer stufengerecht auf, so dass alle ihrem Niveau entsprechend gefordert und gefördert werden können. Weitere Infos zu den neuen Trainings für den Winter 2015/2016 werden ca. im Oktober 2015 unter News/Trainings veröffentlicht. 

*********************************************************************************************

Bericht Saisonstart CC Training Horgenberg März 2015

Qualitätssicherungsbefragung zur CC-Saison 2014 : CC Birchwil 2014 ist Lieblingsveranstaltung der ReiterInnen. Vielen Dank! 

CC/ CS Birchwil 27.09.2014 - Ranglisten Geländestil 1. Abteilung, 2. Abteilung, B70/80/90, B/R90 

Bericht Training Horgenberg Februar 2015

Bericht Training Gais 26.07.2014 

Bericht CC / CiC* Frauenfeld 05./06.04.2014 

Bericht CC Training Birchwil März 2014 

Bericht CC Training Bilten Feb 2014 

************************************************************************************************** 

Bericht Dressur Training in Deutschland

Cross-Training, Birchwil 26.07.2009

CC-Abend 08

CIC** Varsseveld

Dankeschreiben von Stephan Döll

CC-Abend 2009 Bericht von F.Zeller